Hugo Kussel aus Düsseldorf

16.02.1894 Haan 1944

Hugo Kussel wurde 1894 als zweitältestes von fünf Kindern des Metzgers Hermann Kussel und seiner Frau Johanna geboren. Er heiratete Marianne Wolff aus Aurich. Am 27.5.1920 zog er zu ihr nach Ostfriesland. Hugo erlernte ebenfalls den Beruf des Schlachters und eröffnete in Aurich eine eigene Metzgerei. 1922 kam ihre Tochter Netta zur Welt, zwei Jahre später folgte Elfriede. Die Situation verschärfte sich ab 1933 für die Familie immer mehr. Während der Novemberpogrome am 9./10.11.1938 brannten SA-Männer die Synagoge nieder. Sie holten die Familie aus dem Haus, misshandelten und demütigten sie, verwüsteten und plünderten ihre Wohnung. Hugo wurde über Oldenburg in das KZ Sachsenhausen verschleppt und sechs Wochen eingesperrt. Nach seiner Rückkehr am 17.12.1938 musste er seinen Betrieb schließen. Ein Jahr später wurden die Kussels zum Wegzug gezwungen, sie kehrten 1940 nach Düsseldorf zurück. Dort mussten sich Hugo, Marianne und Elfriede sowie Mariannes Schwester und Schwager am 9.11.1941 am Schlachthof einfinden, von wo sie am nächsten Tag in das Ghetto Minsk deportiert wurden. Seine Frau und seine Tochter kamen dort ums Leben, Hugo wurde 1944 zuerst in das KZ Flossenbürg, dann in das KZ Natzweiler verschleppt, wo er im Außenlager Kolmar für Daimler-Benz Zwangsarbeit leisten musste. Danach deportierte ihn die SS in die KZ Ravensbrück und Dora-Mittelbau, wo sich seine Spur verliert.


Literatur und Quellen:

Lübbers, Günther; Junge, Brigitte: Das Ellernfeld. Online abrufbar unter: http://www.museum-aurich.de/fileadmin/user_upload/museum_aurich/Bilder/Gedenktafel_Ellernfeld_D-NL_20_07_2015.pdf; zuletzt abgerufen am 16.03.2016
Reyer, Herbert: Juden in Aurich. In: Obenaus, Herbert (Hrsg.): Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen. Göttingen, 2005
Weferling, Sandra: Elfriede Kussel. In naher Zukunft auch online abrufbar (https://stolpersteineaurich.wordpress.com/aktion/)
Weferling, Sandra: Hugo Kussel. In naher Zukunft auch online abrufbar. (https://stolpersteineaurich.wordpress.com/aktion/)
Stadtarchiv Haan Meldekartei Haan I

Autorin: Jasmin König

Stammbaum

Stammbaum

Der Stammbaum wird aktuell überarbeitet und ist bald wieder verfügbar. Vielen Dank für Ihre Geduld.