Helene Hornberg (geb. Levy) aus Ratingen

01.11.1878 Ratingen – 19.10.1942 Treblinka

Helene Hornberg, geborene Levy und gebürtige Ratingerin, war in zweiter Ehe mit dem Kaufmann Siegmund Hornberg verheiratet und lebte in Aachen. Helene hatte vier Geschwister: Johanna Levy, geboren am 15.2.1880 in Ratingen, Eduard Levy, geboren am 23.7.1882 in Ratingen, Selma Levy, geboren am 28.1.1884 und Samuel Levy, geboren 1874. Johanna, Selma und Samuel wurden 1942 nach Izbica deportiert und dort ermordet. Ihr Bruder Eduard wurde vermutlich nach Buchenwald verschleppt und ist dort ermordet worden. Helene Hornbergs Sohn aus erster Ehe, Paul Weinhausen, konnte nach seiner Freilassung nach den Novemberpogromen 1939 in die USA emigrieren. Helene Hornberg wurde gemeinsam mit ihrem Mann Siegmund am 25.7.1942 über Düsseldorf in das Ghetto Theresienstadt deportiert. Von dort wurden beide bereits am 19.10.1942 nach Treblinka verschleppt und dort ermordet.


Literatur und Quellen:

Horn, Ekaterine/Münster-Schröer, Erika/Schulz-Hönerlage, Joachim: Menschen-Orte-Erinnerung, jüdisches Leben in Ratingen, Ratingen 2008, S. 12-13.
Jakobs, Hildegard/Genger, Angela/Kramp, Andrea (Hrsg.): Stolpersteine, Erinnerungen an Menschen aus Düsseldorf, Erkrath, Langenfeld, Mettmann, Mohnheim und Ratingen, Düsseldorf 2012, S. 225.
Website des Bundesarchivs zur Erinnerung an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus: http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/directory.html.de?result#frmResults
Website der Stadt Ratingen über die jüdischen Bewohner bis 1945: http://www.stadt-ratingen.de/freizeit_kultur_sport_tourismus/stadtarchiv/familienforschung/JuedischeEinwohner.php
Website Yad Vashem: http://yvng.yadvashem.org/index.html?language=de&s_lastName=hornberg%20&s_firstName=siegmund&s_place=aachen&s_dateOfBirth=&s_inTransport=
http://yvng.yadvashem.org/index.html?language=de&s_lastName=hornberg%20&s_firstName=helene&s_place=ratingen%20&s_dateOfBirth=&s_inTransport=
Website des Familienbuchs Euregio: http://familienbuch-euregio.eu/genius/?person=158131

Internetquelle der Personenabbildungen: Website Yad Vashem
http://namesfs.yadvashem.org/YADVASHEM/Hall%20Of%20Names/6100/1096896_1.JPG

Autorin: Merle Weidtmann

Stammbaum