Benjamin Wolff aus Düsseldorf

05.02.1883 Aurich – 1941 Minsk

Benjamin („Benno“) Wolff war das zweite Kind einer Großfamilie mit neun Kindern. Die Eltern Samuel und Caroline betrieben eine Metzgerei, in der auch Benno arbeitete, nachdem er den Beruf erlernt hatte. 1919 heiratete er Regina Wolff, die wie er aus einer Metzgerfamilie kam und als Hausmädchen arbeitete. Sie wurden Eltern von drei Kindern: Karoline, Fanni und Selma. Einschränkungen erlebte Benno bereits ab 1933, doch 1938 wurde die Situation für die Familie noch schlimmer: Während der Novemberpogrome wurde in Aurich die Synagoge in Flammen gesetzt. Alle jüdischen Familien wurden aus ihren Häusern geholt und in die „Bullenhalle“ gebracht. In der Nacht wurden sie dort festgehalten, misshandelt, gequält und gedemütigt. SA-Männer und Auricher Bürger verwüsteten die Häuser der Festgehaltenen und plünderten ihren Besitz. Am 11.11.1938 wurde Benno in das KZ Sachsenhausen deportiert und erst am 17.12.1938 entlassen. Im Jahr 1940 wurden die jüdischen Bürger Aurichs gezwungen, Ostfriesland zu verlassen. Gemeinsam mit Reginas Schwester und ihrem Mann zog das Ehepaar Wolff im Februar nach Düsseldorf, wo Regina und Benno in einem „Judenhaus“ in der Steinstraße 33 wohnen mussten. Am 9.11.1941 mussten sie sich am Schlachthof in Düsseldorf-Derendorf einfinden. Am folgenden Tag wurden sie in das Ghetto Minsk deportiert, wo sie ihre Spuren verlieren.


Literatur und Quellen:

Lübbers, Günther; Junge, Brigitte: Das Ellernfeld. Online abrufbar unter: http://www.museum-aurich.de/fileadmin/user_upload/museum_aurich/Bilder/Gedenktafel_Ellernfeld_D-NL_20_07_2015.pdf [zuletzt abgerufen am 16.03.2016]
Reyer, Herbert: Juden in Aurich. In: Herbert Obenhaus (Hg.): Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen, Göttingen 2005
Schulze-Rodenberg, Irmtraut: Benjamin „Benno“ Wolff, online abrufbar unter: https://stolpersteineaurich.wordpress.com/1914/12/26/benjamin-benno-wolff/ [zuletzt abgerufen am 03.08.2016]
Schulze-Rodenberg, Irmtraut: Regina Wolff, geb. Wolff, online abrufbar unter: https://stolpersteineaurich.wordpress.com/1914/12/26/regina-wolff-geb-wolff/ [zuletzt abgerufen am 03.08.2016]

Autorin: Jasmin König

Stammbaum